Hypnose und Manipulation

Ist Hypnose Manipulation?

Wenn ich gefragt werde: „Margret, was machst Du eigentlich so beruflich?“ und darauf antworte: „ Ich hypnotisiere für mein Leben gern und gut“, löst das gemischte Reaktionen aus.

Meist sind es rationale Machtmenschen, die antworten: „ Um Himmels Willen, das bedeutet ja, sich auszuliefern und manipulieren zu lassen.“

Aber Hallo, JAAAAAA! In der Tat, so ist es genauso. Wenn sich Probleme rational nicht lösen lassen, nutze ich das Mittel der Manipulation. Das tut jeder andere Hypnotherapeut auch, um zum Beispiel einem 1,90 Meter großem Mann die Angst vor einer 4 Millimeter großen Spinne zu nehmen.

Gerade letzte Woche sprach ich mit einem hochintelligenten, extratalentierten Musiker, dem jede Spinne über 4 mm Grösse extreme Angst einjagt.

Fakt ist: JA, Hypnose IST Manipulation. Meine Klienten bitten mich, ihr Unterbewusstsein so zu manipulieren, dass sich ihre Probleme in Luft auflösen. Sie bitten mich darum, weil sie es alleine erfolglos versucht haben.

Manipulation bedeutet ganz wertneutral einfach : Handhabung, Handgriff.

Ich manipuliere also mittels erworbener Fähigkeiten und Techniken den Einfluss des Unterbewusstseins auf das Lebensziel des Klienten.

Die Showhypnose wirkt leider oft als Hindernis, den heilenden Segen der aufdeckenden Hypnose zu geniessen. Doch diese Art von Hypnose hat nichts mit meiner Arbeit zu tun.

Die meisten, seriösen Hypnotherapeuten distanzieren sich von Showhypnose. Aus welchem Grunde sollte ein gewissenhafter Therapeut Dir suggerieren, ab sofort auf der Strasse an jeden Baum zu urinieren, wie ein Hund oder morgendlich die Zähne mit Senf zu putzen?

Viel angebrachter erscheint es mir, bei der Wahl des richtigen Hypnoseexperten Sorgfalt walten zu lassen: Suche Dir den richtigen Hypnotherapeuten aus!

Die absolute Wahrheit gibt es nicht. Es gibt Deine Wahrheit. Es gibt meine Wahrheit. Es gibt unzählige Wahrheiten dazwischen. Wahrheit hat mit Werten zu tun. Mit Deinen ganz persönlichen Werten.

Bei der Auswahl des Hypnosetherapeuten ist es also wichtig, dessen Weltbild zu kennen.

Ein seit 30 Jahren verheirateter Klient, der sich wegen Beziehungsproblemen für eine Therapie entscheidet, um seine Ehe zu retten, fühlt sich bei einem ebenfalls verheirateten, in stabiler Ehe lebenden Hypnosetherapeuten sicher wohler, als bei einem ewigen Single mit Bindungsängsten.

Ein strenger Katholik fühlt sich zu seinesgleichen hingezogen.

Hypnose arbeitet durch sprachliche Muster, um das Unterbewusstsein erfolgreich zu manipulieren. Ein gut ausgebildeter Hypnosetherapeut ist ausreichend therapiert, um Deinem Anliegen mit der genügenden Neutralität zu begegnen.

Der neutrale Hypnotherapeut suggeriert nicht. Der vorbelastete Therapeut projiziert eigene Probleme auf den Klienten.

Wie neutral ein Therapeut Deinem Anliegen gegenübersteht, zeigt sich schon beim Erstgespräch. Ich möchte immer wissen, mit wem ich es zu tun habe, bevor Ich eine Therapiezusage unterbreite. Das Kennenlerngespräch von einer Stunde ist unentgeltlich.

Die heiße Liste unbelasteter Therapeuten:

Diese Liste ist so begehrt, dass ich selbst noch nicht in den Genuss kam, sie zu ergattern.

Um Tacheles zu reden: Der unbelastete Therapeut ist ein Roboter. Und er hat keine Ahnung von den Menschen, deren Problemen und Gefühlen. Ein unbelasteter Therapeut ist somit der schlechteste Therapeut, den Du finden kannst.

Ein guter Therapeut ist einer, der seine „Belastungen“ stets und ständig anschaut. Jemand, der die Welt und das Leben als einen großen Spiegel betrachtet, um täglich heiler und glücklicher zu werden. Als ausgebildete Hypnosetherapeutin kam ich zur genüge in den Genuss von Therapiestunden. Ich schaue gern in den Spiegel meiner Klienten um mich täglich neu zu fragen: Spieglein, Spieglein, sag mir nun, was hat das alles mit mir zu tun?

MMM = Manipulationsgefahr bei Margret Marincolo

Ich werde Dich dahingehend manipulieren,

  1. Deine eigene Kraft zu nutzen
  2. Deine Werte zu erkennen, ihnen treu zu sein
  3. Dein Potential zu entfalten
  4. zu all Deinen Gefühlen zu stehen, diese anzunehmen, ohne sie zu bewerten
  5. Dich selbst zu lieben
  6. voll und ganz die Verantwortung für Dich und Dein Leben zu übernehmen
  7. Herrscher oder Herrscherin in Deinem Universum zu sein
  8. den Augenblick zu geniessen
  9. Deine Bestimmung und Berufung zu finden
  10. einzigartig zu sein und Dein Licht zum Strahlen zu bringen
  11. Sinn und Zweck überall zu entdecken

Das ist die Richtung, in die ich Dich mit Freude manipulieren werde. Denn das ist, woran ich glaube: Freiheit, Selbstbestimmung, Einzigartigkeit, Erfüllung.

„Hilfe! Ich sterbe!“ sagte die Raupe und wurde zum Schmetterling.